Probleme mit wlan - broadcom 4312 a/b/g Karte

Allgemeine Gespräche hinsichtlich Sabayon Linux

Moderator: Moderators

Probleme mit wlan - broadcom 4312 a/b/g Karte

Postby Mikaeru » Tue Jul 24, 2007 22:32

Hallo Leute,
ich bin um Einiges weiter gekommen mit meiner Wlansache an meinem hp pavilion dv9040ea. Aber ich brauche jetzt erst wieder ein paar Ideen.

Also ich habe wie im Titel erwähnt eine Broadcom 4312 a/b/g Karte die einfach nicht gehen will. Ich habe mir jetzt einen alten Fritz! USB wlan stick per ndiswrapper und dem Windowstreiber konfiguriert, der geht perfekt. Jetzt wollte ich das mit meiner internen Karte genauso machen, (ndiswrapper+windowstreiber=läuft) jedoch gibt es im Kernel schon den bcm43xx Treiber, der glaubt er könne meine Wlankarte beherrschen und wenn dieser läuft und ich "modprobe ndiswrapper" mache und somit die installierten Windowstreiber in Kraft setze geht nur der Fritz!treiber weil der bcm43xx Vorrang hat. Allerdings alles was dieser Treiber aus meiner Wlankarte herausholt ist, dass ich per Knetworkmanager die Wlannetze im Umkreis sehe. Ich kann aber keine Verbindung mit einem aufbauen, da bleibt es immer bei 28% (Gerätekonfiguration) stehen. :x

Jetzt habe ich schon herausbekommen, dass ich den bcm43xx Treiber in /etc/modprobe.d/blacklist blocken kann, indem ich "blacklist bcm43xx" eintrage. Das hat auch soweit ganz gut geklappt: geblockt; rebootet und beim Hochfahren, also wärend des Bootprozesses hab ich immer ein rotes Licht an meinem Notebookwlanschalter wenn dieser auf "Aus" steht. Während des Bootprozesses kann ich auch zwischen "an" und "aus" hin- und herschalten und die LEDleuchte wächselt auch zwischen "Blau" und "Rot" - so sollte es eigentlich richtig sein.
Wenn ich aber dann an der Grafischen Oberfläche ankomme steht das Licht auf "Blau" egal ob der Schalter auf "an" steht oder nicht.
(Ich weiß nicht ob diese Information jemandem irgentetwas hilft, aber schaden kann es ja nicht :roll: )
In Knetworkmanager wenigstens sehe ich dann keine Wlankarte erkannt. Soweit so gut. Dann tippe ich in einen Rootterminal "modprobe ndiswrapper" und beide wlankarten - Broadcom und Fritz!stick (vorausgesetzt er ist eingesteht natürlich :wink: ) - werden erkannt. Doch bekomme ich dann diese Ausgabe bei "dmesg | grep ndiswrapper":
Code: Select all
****** ~ # dmesg | grep ndiswrapper
[18599.912000] ndiswrapper version 1.37 loaded (preempt=no,smp=yes)
[18600.333000] ndiswrapper: driver fwlan (AVM GmbH,12/28/2006,2.0.6.1647) loaded
[18601.127000] usbcore: registered new interface driver ndiswrapper

Und komischer Weise hat ndiswrapper dann den "alternate" bcm43xx Treiber geladen und nicht den eigentlichen Windowstreiber. Weil Fritz!stick geht und meine Broadcom so, als hätte ich den bcm43xx nie geblockt :x
Code: Select all
****** ~ # ndiswrapper -l
bcmwl5 : driver installed
        device (14E4:4312) present (alternate driver: bcm43xx)
fwlan : driver installed
        device (057C:5601) present (alternate driver: acx)


Stimmt da was nicht mit meinem ndiswrapper, oder sieht jemand noch vielleicht ein anderes Problem?
Ich bin für alle Antworten dankbar und freu mich drauf.
Gruß.
Mikaeru
Baby Hen
 
Posts: 5
Joined: Tue Jul 10, 2007 18:43

Return to German

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest