Sabayon Linux im Vergleich mit anderen Distributionen

Allgemeine Gespräche hinsichtlich Sabayon Linux

Moderator: Moderators

Welches ist die anwenderfreundlichste Distribution?

Sabayon Linux 3.26
1
100%
Ubuntu 6.10
0
No votes
openSUSE 10.2
0
No votes
Mandriva 2007
0
No votes
Linux Mint 2.2
0
No votes
Andere Linux-Distribution
0
No votes
 
Total votes : 1

Sabayon Linux im Vergleich mit anderen Distributionen

Postby freddielinux » Sat Mar 10, 2007 12:21

Eine Meinungsumfrage, bei der mich vor allem die Meinung derjenigen interessiert, die schon viel Erfahrung mit Sabayon Linux haben:

Ist Sabayon Linux eher leichter oder eher schwieriger als beispielsweise Ubuntu, openSUSE oder Mandriva?

freddiecarlton
freddielinux
Young Hen
 
Posts: 22
Joined: Thu Mar 08, 2007 21:48
Location: Germany

Postby Jesterhead » Sat Mar 10, 2007 22:04

Sowas kann man allgemein nicht bewerten ;)
Sabayon bietet von Haus aus 100% Multimedia-Support & Bleeding Edge Software.
Plus oft Releases + nette Artworks ;)
Das sind die Vorzüge.
Auch wenn man sich näher mit einem Linux-System beschäftige möchte ist Gentoo auch eine gute Wahl.

Sofern man aber regelmässig sein Sstem updaten will, dabei aber nichts kaputtmachen will, hat Sabayon dabei ein paar Minuspunkte zu verzeichnen.

Sofern eine Distribution nach der Installation dir alles bietet was du brauchst, würde ich sie als Benutzerfreundlich bezeichnen.
Jesterhead
Old Dear Hen
 
Posts: 642
Joined: Thu Dec 14, 2006 14:13

Postby Andi80 » Sat Mar 10, 2007 22:53

Ich bin zwar noch ein relativ neuer Sabayon User, aber hatte schon einige Erfahrungen mit Suse, Fedora Core und vorallem Ubuntu.

Obwohl zBsp. Ubuntu als sehr anwenderfreundlich gilt, ist die der gesamte Eindruck von Sabayon viel anwenderfreundlicher. Bereits der Installer ist einfach und verstaendlich, die Hardware-Erkennung ist 1A. Selbst auf meinem Laptop; welche ja besonders unter Linux als "Hardware-Problematischer" gelten funktionierte alles auf anhieb: Screen-Resolution (1680x1050) mit ATI-Grafik, Sound, Intel-Wireless Karte. Eben: "It just works" :D

Auch das Design und Artwork des gesamten System sehr "fresh und freundlich" 8)

Die gesamte Paket-, Software-, und Update-Verwaltung ist jedoch wenn es um Benutzerfreundlichkeit geht noch einiges Ausbaufaehiger wenn man an andere Distributionen denkt! Da ist bei Sabayon im Moment noch wenig da!
Andi80
Baby Hen
 
Posts: 12
Joined: Fri Mar 09, 2007 13:52

anwederfeundlichste Distri

Postby papaschlumpf » Sun Mar 11, 2007 12:02

Hallo

Ist Sabayon Linux eher leichter oder eher schwieriger als beispielsweise Ubuntu, openSUSE oder Mandriva?



Das kommt ganz darauf an, was du darunter verstehst.

Als anwenderfreundlich im Sinn evon leichter benutzbarkeit und Administration sind für mich die besten Distris, aber wohl eher für Anfänger): Ubuntu,Opensuse,Mandriva.

Einfache Installtion bieten heute alle Distris., sofern man die Doku liest.



Auf gnetoo basierende Distris sind für mich jedenfalls nichts für Anfänger und alleindas Poartage-System mit den emerge Orgien wird wohl keiner als anwenderfreundlioch bezeichnen können, auch das Argument, das per Kompilation aus den Quellen Abhängigkeiten besser aufgelöst würden, ist ein Gerücht.

Der Vorteil bei Gentoo und derivaten, liegt in der individuellen Optimierung des Quellcodes, gegenüber binärbasierenden Distris.


ich selbst nutze Debian-Sid, hatte aber auch schon gentoo und Kororaa auf dem System undwarte jetzt auf Sabayon 3.27, da sich 3.26 bei mir nicht installieren läßt. (IDE-SATA-Problem)

mfg
papaschlumpf
papaschlumpf
Young Hen
 
Posts: 33
Joined: Mon Jan 15, 2007 19:05
Location: Germany


Return to German

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest