[solved] Canon MP150 und Sabayon

Allgemeine Gespräche hinsichtlich Sabayon Linux

Moderator: Moderators

koch
Growing Hen
Posts: 195
Joined: Thu Jun 28, 2007 13:05
Contact:

[solved] Canon MP150 und Sabayon

Post by koch » Mon Jul 09, 2007 22:08

hallo,

kurz gesagt, ich kriege meinen drucker unter sabayon nicht zum laufen.
canon pixma mp150, kann mir da jemand helfen?
wäre schon schön, wenn ch zum drucken nicht immer zu xp wechseln müsste.
hat evtl. einer diesen drucker?

grüsse vom koch
Last edited by koch on Wed Jan 16, 2008 21:55, edited 1 time in total.

User avatar
Tails2k
Growing Hen
Posts: 136
Joined: Wed Nov 22, 2006 14:28
Location: Niedersachsen

Post by Tails2k » Tue Jul 10, 2007 12:59

drucker habe ich nicht aber was ich immer gerne sage: schon mal version darunter getestet oder ähnliche modelle? bei meinem hp funzt das auch prima mit einerm anderen treiber

koch
Growing Hen
Posts: 195
Joined: Thu Jun 28, 2007 13:05
Contact:

Post by koch » Wed Jul 11, 2007 1:25

hab schon vers. treiber durch.
werde es allerdings die nächsten tage noch mal testen, da ich heute sabayon neu aufgesetzt habe. hatte ein paar probleme mit ntfs-partitionen, usw.
mal sehen, was dann rauskommt.

grüsse, koch

Dr. Eddison
Young Hen
Posts: 23
Joined: Tue Jul 10, 2007 10:23

Post by Dr. Eddison » Wed Jul 11, 2007 12:37

Bei der Einrichtung eines neuen Druckers bekommt man doch die Möglichkeit neue Druckerbeschreibungen hinzuzufügen. Woher bekommt man die denn bzw. wie ist deren Aufbau, bzw. wo liegen die, die bereits in der Lliste stehen?

Ich habe einen Canon Pixma ip3000 und würde gern den vollen Funktionsumfang (CD-Druck, Duplex usw.) nutzen wollen. Ich habe zwar bereits einiges im Netz gefunden, aber bei der Installation riesige Probleme gehabt.

Ideen nach vorn! ;-)

Dr. Eddison
Young Hen
Posts: 23
Joined: Tue Jul 10, 2007 10:23

Post by Dr. Eddison » Wed Jul 11, 2007 15:40

Neuigkeiten:

eine akualisierung des (veralteten) gimp-print schafft Abhilfe. Da ist auch ein Treiber für den mp150 dabei.

Grüße!

koch
Growing Hen
Posts: 195
Joined: Thu Jun 28, 2007 13:05
Contact:

Post by koch » Thu Jul 12, 2007 2:40

kannst du mir das näher erklären*der neuling duckt sich angstvoll weg...*

wäre schön, werde mich aber auch noch selbst drum kümmern :D .

auf jeden fall, danke für den tip.

Dr. Eddison
Young Hen
Posts: 23
Joined: Tue Jul 10, 2007 10:23

Post by Dr. Eddison » Thu Jul 12, 2007 9:03

um himmelswillen! Ich bin mit der Materie auch nicht so vertraut. Ich sammel nur den Input und tippe das hier rein :-) !!!

Ich habe gestern aufgegeben eine gimp-print-version >=5 zu installieren, da das nicht recht ging. Die sind noch "maskiert" und lassen sich dadurch nicht istallieren. Auch ein demaskieren brachte keinen erfolg.

Du kannst aber mal probieren, ob folgendes bei Dir geht: Lade die aktuelle Version von guten-print runter (http://gimp-print.sourceforge.net/) und entpacke diese. Da gibt es dann einen ordner names "ppds". Über Drucker -> hinzufügen kannst du dann deine ppd auswählen und den drucker installieren. Das ging bei mir zwar, jedoch machte der Drucker keinen Mucks.

(ich wechsel jetzt mal zu sl und poste noch ein paar infos...)

Dr. Eddison
Young Hen
Posts: 23
Joined: Tue Jul 10, 2007 10:23

Post by Dr. Eddison » Thu Jul 12, 2007 11:59

Sodalla:

Der GEHT! :-) Also mal zusammengefasst, was am Ende zum Erfolg führte (unnötige Schritte mit inbegriffen):

1. Ich habe (woher auch immer) eine Datei namens "gimp-print-5.1.2.ebuild" geladen.
2. Ich habe "gimp-print" per Kuroo deinstalliert
3. ich habe den Ordner "/usr/portage/media-gfx/gimp-print" geleert
4. die Datei "gimp-print-5.1.2.ebuild" dort rein kopiert
5. aus der Datei "/etc/portage/package.mask" den Eintrag mit gimp-print entfernt
6. in dem Verz von 3. als root das ausgeführt: "ebuild gimp-print-5.1.2.ebuild digest"
7. nun noch "emerge gimp-print -av --pretend" und siehe da: es wurde installiert.
8. Noch den Drucker hinzugefügt über Kontrollzentrum -> Drucker -> Hinzufügen - warten bis neue Liste erstellt und dort steht fast ganz unten mein pixma ip3000 und auch dein pixma mp150
9. schnell noch ein testdruck und ein lächeln ist zu sehen. :-)

Die Installation geht wohl auch über einen Browser und dort Adresse "http://localhost:631/". Jedoch hatte mir das gestern vorgegaukelt, der Drucker würde gehen und dem war nicht so.

Ein schönes Durcheinander. ;-) Aber das waren unterm Strich die Schritte, bei denen es dann geklappt hat. Evtl kann ein Linux-Spezie diese Anleitung nochmals kommentieren und richten. *g

Viele Grüße!

koch
Growing Hen
Posts: 195
Joined: Thu Jun 28, 2007 13:05
Contact:

Post by koch » Thu Jul 12, 2007 13:10

uff...

aber erstmal danke :D

werde es die tage mal versuchen und dann das ergebnis mitteilen.

bis dann, koch

Dr. Eddison
Young Hen
Posts: 23
Joined: Tue Jul 10, 2007 10:23

Post by Dr. Eddison » Fri Jul 13, 2007 7:18

Keine Angst, sooo schlimm ist das nicht und "mc" hilft dabei ja auch super.

Es soll wohl auch ein "emerge --sync" (oder so - nur Erinnerung) abhilfe schaffen. Das dauert aber EWIG!

Post Reply