Re: Sabayon-Installation über gentoo o.a.

Allgemeine Gespräche hinsichtlich Sabayon Linux

Moderator: Moderators

ManBl
Simple Hen
Posts: 89
Joined: Mon Jul 27, 2015 7:49

Re: Sabayon-Installation über gentoo o.a.

Post by ManBl » Sun Nov 12, 2017 13:10

Einige Punkte, die ich bisher nicht lösen konnte:

1. Wenn ich das System boote, taucht nach ein paar Sekunden folgende Meldung auf:
ISCSI-Initiator not found - o.ä.

open-iscsi ist installiert, aber warum kommt diese Meldung jedesmal?

2. Auf meinem Computer ist eine NVIDI-Grafikkarte:
NVIDIA Geforce GT545 mit 1,5 GB Speicher

Beim Bootvorgang taucht immer die Meldung auf;
NVIDIA taints kernel - o.ä.

Egal ob Sabayon-Original oder meine Installationen.

Ansonsten gibt es keine Probleme - natürlich nur, was meine Ansprüche angeht,
zB Sound im Firefox oder mit vlc,

Andere haben oft auch andere Ansprüche an das System,
wie man im Forum verfolgen kann.

Veilleicht hat aber zu meinen beiden Punkten jemand Tipps oder Hinweise,
wie ich das in den Griff bekommen kann.

Danke im voraus.

Gruß
Manfred

ManBl
Simple Hen
Posts: 89
Joined: Mon Jul 27, 2015 7:49

Re: Sabayon-Installation über gentoo o.a.

Post by ManBl » Sun Nov 12, 2017 15:59

Soeben habe ich gesehen, was mit open-iscsi los ist.
Bei der Installation des Programms erscheint eine Zeile in weißer Schrift:
Sinngemäß: open-iscsi soll eigentlich als module geladen werden, doch das builtin scheitert.

Damit haben wir zumindest einen Anhaltspunkt, warum es beim Start des Systems mit iscsi nicht klappt.

Also müßte das eigentlich deaktiviert werden, doch die Frage ist: wie?

Oder: was muß gemacht werden, damit das Modul korrekt erstellt werden kann?

Gruß
Manfred

ManBl
Simple Hen
Posts: 89
Joined: Mon Jul 27, 2015 7:49

Re: Sabayon-Installation über gentoo o.a.

Post by ManBl » Wed Nov 15, 2017 10:02

Hallo zusammen,

ich habe in einem anderen Forum eine kleine Anleitung geschrieben.

Da kamen 3 Antworten, die das als sinnlos eingestuft haben,
daraufhin habe ich den Artikel gelöscht.

Sicherheitshalber frage ich hier auch: macht es Sinn - oder ist es sinnlos,
was ich geschrieben habe?

Sollte es auch hier als "macht keinen Sinn" angesehen werden,
wäre ich dankbar, wenn es wenigstens geschrieben würde.

Gruß
Manfred

Post Reply