Re: Sabayon-Installation über gentoo o.a.

Allgemeine Gespräche hinsichtlich Sabayon Linux

Moderator: Moderators

ManBl
Simple Hen
Posts: 96
Joined: Mon Jul 27, 2015 7:49

Re: Sabayon-Installation über gentoo o.a.

Post by ManBl » Thu Sep 21, 2017 18:26

Hallo zusammen,

ich nutze gerade das HOWTO zur Installation aus einer bestehenden Distribution heraus, in meinem Fall über gentoo-stable.

Bis zu dem Punkt, wo ich layman und equo installiert habe, ging alles gut.
Auch equo update funktioniert.

Aber nun kommt eine Meldung, die das weitere Vorgehen (jetzt wäre linux-sabayon an der Reihe) verhindert:

Code: Select all

!!! Entropy Plugin warning, cannot load module: entropy.spm.plugins.interfaces.portage_plugin | No module named portage_plugin !!!
☢ no SPM default plugin configured: Kann nicht weiterarbeiten
Nun weiß ich nicht mehr weiter.
Was kann ich da am besten machen?

Gruß
Manfred
Last edited by ManBl on Tue Nov 07, 2017 8:04, edited 2 times in total.

ManBl
Simple Hen
Posts: 96
Joined: Mon Jul 27, 2015 7:49

Re: Sabayon-Installation über gentoo bringt Fehler

Post by ManBl » Thu Sep 21, 2017 20:07

Noch ein Fehler:

sabayon und sabayon-disrto von layman sind eingebunden.

Doch nun geht es wieder nicht weiter:

cannot execute handlePackage on this repository

Was soll das bedeuten?

Gruß
Manfred

svantoviit
Old Dear Hen
Posts: 730
Joined: Sun Feb 28, 2010 17:55
Contact:

Re: Sabayon-Installation über gentoo bringt Fehler

Post by svantoviit » Tue Sep 26, 2017 18:35

ManBl wrote: Was kann ich da am besten machen?
Wahrscheinlich nur ins /etc/entropy/entropy.conf rein und folgende Zeile hinzufügen:

Code: Select all

spm-backend = portage

svantoviit
Old Dear Hen
Posts: 730
Joined: Sun Feb 28, 2010 17:55
Contact:

Re: Sabayon-Installation über gentoo bringt Fehler

Post by svantoviit » Tue Sep 26, 2017 18:49

ManBl wrote:cannot execute handlePackage on this repository
Wird wieder ein Fehler bzw. Fehlen einer Konfigurationsdatei.
Was hast du in /etc/entropy/repositories.conf.d/?

Was sagt das Befehl

Code: Select all

$ equo status
?

ManBl
Simple Hen
Posts: 96
Joined: Mon Jul 27, 2015 7:49

Re: Sabayon-Installation über gentoo bringt Fehler

Post by ManBl » Thu Sep 28, 2017 21:17

So, ich habe es tatsächlich geschafft, Sabayon aus gentoo heraus zu installieren.

Leider bin ich bei equo nicht genau im Bilde.

ZB wollte ich kde-apps komplett installieren.
Doch ich habe nicht herausfinden können, wie ich das machen soll.

Zwar gelange ich inzwischen problemlos auf den Desktop,
doch sind erst ein paar *-meta - Pakete installiert.

Wie also kan ich kde-apps komplett installiern mit equo?

Gruß
Manfred

ManBl
Simple Hen
Posts: 96
Joined: Mon Jul 27, 2015 7:49

Re: Sabayon-Installation über gentoo bringt Fehler

Post by ManBl » Fri Sep 29, 2017 6:53

Ich habe gestern einen neuen Weg entdeckt, wie man Sabayon aus zB gentoo heraus installieren kann.

Grund: bei ftp.nluug.nl im Verzeichnis sabayonlinux unter stable habe ich eine vom März 2017 stammende tarball entdeckt.

Diese habe ich auf die gemountete Partition kopiert und dort per tar xvpf ausgepackt.

Vorteil: ich spare viele Umwege, die in der Anleitung zu diesem Thema beschrieben sind.

Ich brauche kein emerge, denn equo existiert bereits.

Also nur noch equo update und equo upgrade - und schon werden etwa 60 Pakete installiert.

So einfach habe ich bisher Sabayon noch nicht installieren können (außer natürlich mit der iso).

Vielleicht schreibe ich ja mal eine Anleitung dazu, wie ich vorgegangen bin, dann kann das jeder nachvollziehen.

Gruß
Manfred

ManBl
Simple Hen
Posts: 96
Joined: Mon Jul 27, 2015 7:49

Re: Sabayon-Installation über gentoo

Post by ManBl » Sun Oct 01, 2017 21:22

Heute habe ich einen weiteren Test ausgeführt:

Wie oben beschrieben:
Eine Partition formatiert, sie unter gentoo gemountet,
dann die Sabayon-Linux_17.03_amd64_tarball.tar.gz ausgepackt.

Da bereits im /boot-Verzeichnis kernel vorhanden sind,
wollte ich testen, ob mein ArchLinux-Bootloader dieses erkennt und in grub.cfg einträgt.

Doch nicht zu vergessen; /etc/fstab muss genau ausgefüllt sein,
und /etc/locale.gen von allen Sprachen, die nicht die eigene sind, befreit werden,
sonst bekommt man 461 Sprachpakete beim ersten Update.

Also neu gebootet, archlinux: grub-mkconfig -o /boot/grub/grub.cfg
und siehe da, der Eintrag war vorhanden und ich konnte Sabayon starten.

So ist alles noch viel einfacher.

Gruß
Manfred

ManBl
Simple Hen
Posts: 96
Joined: Mon Jul 27, 2015 7:49

Re: Sabayon-Installation über gentoo

Post by ManBl » Tue Oct 03, 2017 5:35

Gestern bin ich noch einen anderen Weg gegangen:

Zuerst habe ich die Partition formatiert, dann den tarball darauf kopiert.

Ich habe noch eine CD mit einer gentoo-install_amd64.
Die habe ich gebootet, landete auf Konsole.
mount /dev/sdX /mnt/gentoo
cd /mnt/gentoo
tar xvpf Sabayon-*.tar.gz

mount -t proc /proc /mnt/gentoo/proc
mount --rbind /sys /mnt/gentoo/sys
mount --rbind /dev /mnt/gentoo/dev

chroot /mnt/gentoo /bin/bash
env-update && source /etc/profile
1. nano -w /etc/fstab
2. nano -w /etc/locale.gen
3. nano -w /etc/portage/make.conf

equo update
equo upgrade
equo install linux-sabayon sabayon-headers

jetzt wird der neueste Kernel installiert und die grub.cfg erstellt.

Danach
exit
cd
umount /mnt/gentoo/dev{/shm,/pts,}
umount -R /mnt/gentoo

reboot.

Ein Ausschnitt aus der grub.cfg eingesetzt in der grub.cfg von ArchLinux.
reboot
und Sabayon booten.

Nun kann man installieren, was man will.
Die Freiheit ist enorm, und vor allem dauert es nur einen Bruchteil der Zeit gegenüber gentoo.

Viel Spaß mit dem Testen.

Gruß
Manfred

ManBl
Simple Hen
Posts: 96
Joined: Mon Jul 27, 2015 7:49

Re: Sabayon-Installation über gentoo

Post by ManBl » Tue Oct 03, 2017 18:16

Inzwischen gibt es einen weiteren tarball: 17.10. - sehr aktuell also.

Kernel 4.12.14
Und keine Updates mehr.

Dafür eben eine etwas längere Zeit, um die Programme zu installieren,
die einem am Herzen liegen.

Übrigens gibt es ja bei den isos eine package.list.
Die kann durchaus auch zur Vorlage werden für zu installierende Programme.

Ich habe damit schon wieder begonnen, es macht richtig Spaß, wenn am Ende der Login stimmt.

Gruß
Manfred

ManBl
Simple Hen
Posts: 96
Joined: Mon Jul 27, 2015 7:49

Re: Sabayon-Installation über gentoo

Post by ManBl » Thu Oct 05, 2017 12:48

Heute habe ich einen neuen Versuch gestarte.

Sabayon in VirtualBox, und zwar nach dem letzten beschriebenen Verfahren.

Mit einer install-iso von gentoo in VirtualBox gestartet.
per wget den tarball geholt und ausgepackt.

Wichtig ist dabei:
3 Partitionen bilden
sda1 /boot
sda2 swap
sda3 /
Die Bootpartition - sofern gfdick formatiert, sollte mit dem Vermerk bootable versehen werden.
Dann grub2-install /dev/sda
grub-mkconfig -o /boot/grub/grub.cfg

Ich gebe zu, daß gerade in VirtualBox die normale Installation wesentlich einfacher ist.
Aber ich teste eben gerne.

Es ist schon toll, wie das alles funtkioniert.

Gruß
Manfred

Post Reply