Page 1 of 1

RIGO prüfung auf Aktualisierungen funtioniert nicht

Posted: Sat Jul 23, 2016 3:36
by Lipper
Die RIGO Prüfung auf Aktualisierungen zeigt immer System Aktuell an.

Das ist eine Falschmeldung, leider!

Um zu sehen, was es mit RIGO an Aktualisierungen gibt, für sein System und um zu Testen ob das jeweilige RIGO automatisch nach update suchen funktioniert.

Starte man einfach das ganze per Hand.
_______________________________________________________
1) RIGO mit der Maus starten,

2) Bei RIGO vorne vor der Suchleiste auf die kleine Box klicken,

3) Auf optimierte Downloadgeschwindigkeite klicken (RUN) ausführen,

4) Erneuere Repositorien klicken (RUN) ausführen,
______________
_________________________________________
Dann bekommt man die Aktualisierungen angezeit für sein System!
_______________________________________________________

Leider muss man jedes mal den 4-Punkt per-Hand ausführen, da die Automatik Aktualisierung danach immer noch nicht funktioniert.

P.S. Ich habe das hier geschrieben für die Personen die sich auf die Anzeige der Automatik Aktualisierung verlassen, damit auch die, ihr System Aktuell und sicher halten können!

Lipper

Re: RIGO prüfung auf Aktualisierungen funtioniert nicht

Posted: Sun Jul 24, 2016 11:03
by linuxfluesterer
Hallo Lipper.
Da ich von jeher (immer mal wieder neue) Probleme mit Rigo hatte und habe, gehe ich immer den Weg über die Konsole / Terminal und führe als root aus:

Code: Select all

equo update
und wenn Updates vorhanden sind, was an der Rückmeldung zu erkennen ist, dann starte ich mit:

Code: Select all

equo upgrade --ask
die Aktualisierung des Systems. Das '--ask' zeigt dir an, welche Pakete / Module aktualisert werden sollen. Und du kannst auch abbrechen.

Versuch's doch mal...

-Linuxfluesterer (I love KDE ...)

Re: RIGO prüfung auf Aktualisierungen funtioniert nicht

Posted: Sun Jul 24, 2016 21:47
by Lipper
@Linuxfluesterer,

danke für Deinen hin weis die Befehle kenne ich halb (wegs ;-)) "aber bei Sabayon wenn man einmal angefangen hat "RIGO" zu benutzen", ist es aus meiner Erfahrung früher so gewesen das wenn man beides benutzt, dass das System (Sabayon) in stabiel wird, (wurde).

Nur leider kenne ich mich nicht so gut mit "Gentoo" befehlen im Terminal aus!

Am liebsten würde ich ja Gentoo im original installieren aber irgendwie habe ich ein Brett vor dem Kopf und es klappt nicht,
"Sabayon" ist aber auch recht nahe dran finde ich an Gentoo also was mich reizt, und habe Sabayon auf dem Desktoprechner installiert.

Läuft wenn auch mit höher CPU und Speicher last als bei ARCH mit dem selben Kernel.
Warum?

P.S.
Eigentlich mache ich es auch lieber im Terminal (auf dem Laptop) ist ARCH installiert, da mache ich nur über Terminal.

Lipper

Re: RIGO prüfung auf Aktualisierungen funtioniert nicht

Posted: Tue Jul 26, 2016 22:47
by linuxfluesterer
equo ist ein Sabayon-Befehl, Gentoo benutzt eher emerge.
Und ich hatte nie den Fall, dass mir equo ... irgendwie mein System 'zerschießt'. Da ist eher das 'Rigo' anfällig, da dieses als Überbau, als GUI für die einzelnen Befehle wie eben equo fungiert. Soll heißen, Rigo verwendet equo.
Und ... wie ich schon sagte, ich aktualisiere immer nur mit:

Code: Select all

equo up
das Repositorium und dann ggf. mein System mit

Code: Select all

equo u
Hat noch immer funktioniert.
Falls aber ein Repositorium ausfällt oder zu langsam wird, lässt sich ein neues Standard-Repositorium mit der aktuell schnellsten Übertragungsgeschwindigkeit automatisch einstellen mit:

Code: Select all

equo repo mirrorsort sabayonlinux.org
Und... Gentoo ist schon härter, ehrlich, Arch noch mehr (finde ich)...

-Linuxfluesterer (I love KDE ...)

Re: RIGO prüfung auf Aktualisierungen funtioniert nicht

Posted: Fri Jul 29, 2016 19:01
by Lipper
Danke für Deinen Tipp ich werde es beherzigen! :-)