Verzerrter Bildschirm mit ATI M880G bei Vollbild [Solved]

Allgemeine Gespräche hinsichtlich Sabayon Linux

Moderator: Moderators

kutte128
Simple Hen
Posts: 67
Joined: Fri Feb 12, 2010 13:19

Verzerrter Bildschirm mit ATI M880G bei Vollbild [Solved]

Post by kutte128 » Mon Jan 31, 2011 12:21

Hier mal für alle die ein ähnliches Problem haben und die OpenSource Treiber mal antesten möchten:
Danke vor allem an smb96

Zuerst mal den ATI-Treiber entfernen und den OpenSource installieren:

Code: Select all

equo remove ati-drivers
equo install xf86-video-ati
Hierdurch sollte auch OpenGL auf xorg-x11 gestellt werden.
Überüprüfen das ganze mit

Code: Select all

eselect opengl list
Available OpenGL implementations:
  [1]   xorg-x11 *
Wenn nicht, mit eselct opengl set xorg-x11 umstellen.

Anschliessend ein Neustart und die Konfiguration testen.
Ich habe keine Einträge in der xorg.conf benötigt.
Wers doch braucht kann diesen Eintrag nutzen:

Code: Select all

Section "Device"

    Identifier  "SabayonVga0"
    Driver      "ati"
    Option "UseEvents" "True"

EndSection
Das ist jedenfalls der Eintrag den Sabayon selbst ermittelt hat und der bei mir auch funktioniert.

Wenn alles klappt, kann man mit glxgears die 3D-Beschleunigung testen.
Ich habe mit dem fglrx 700FPS, mit dem OpenSource Treiber fast das doppelte.
Probleme habe ich in manchen Programmen wenn ich z.b. einen Browser mit animierten Gifs oder Flash im Hintergrund habe. Da kann es sein das die Gifs/Flash sich in den Vordergrund setzen.

Wer mag, kann dieses hier mal testen (ist der 2te Post):
http://forum.sabayon.org/viewtopic.php? ... 88#p128492

Das hat bei mir leider nicht geklappt.

Wer eine "Normale" xorg.conf nutzen will, muss allerdings

Code: Select all

Section "ServerFlags"
Option "AutoAddDevices" "off"
EndSection 
an den Anfang seiner xorg.conf tippern.
Besser wäre die Nutzung von /etc/X11/xorg.conf.d/

++++++Original Problem++++++++++++++++++++++++++++++++++

Hi,

Ich habe massive Probleme mit meiner
M880G [Mobility Radeon HD 4200] onboard GraKa.
Die sitzt leider in meinem Laptop und lässt sich nicht ausbauen.
Blender ist kaum nutzbar (geht unter XP einwandfrei), einige Pixmap-Gnome-Themes haben Darstellungsprobleme aber das nervigste ist der verzerrte Bildschirm wenn ich z.b. Stellarium oder Streams von tagesschau.de in den Vollbildmodus starte.
Die einzige Abhilfe ist dann ein Neustart.

Diese Meldung taucht haufenweise in der Xorg.log auf:

Code: Select all

Can not allocate deferred message entry![atiddx]
Ich habe den Kernel 2.6.36-sabayon und 2.6.37-sabayon mit jeweils passenden ati-drivers-10.12 getestet.
hier mal meine xorg.conf:

Code: Select all

Section "Device"
        Identifier  "SabayonVga0"
        Driver      "fglrx"
        Option      "UseEvents" "True"
        Option      "UseFastTLS"    "1"
        BusID       "PCI:1:5:0"
EndSection
Installiert ist xorg-server-1.9.3-r1

Ich habe auch mal den tollen "automatischen" ATI Catalyst mit 120MB gezogen.
Der war dermaßen automatisch, dass ich den fglrx manuell bauen musste was aber nicht geklappt hat wegen fehlenden Versionsnummern im Kernel.

Gibts eine Möglichkeit die Karte vernünftig zum laufen zu bekommen?
Existiert eventuell ein Opensource Treiber mit 3D-Unterstützung?
Hardwaredefekt schließe ich mal aus, das es unter XP wunderbar läuft und ich vor Jahren die gleichen Probleme schon in meinem Desktop-PC hatte. Damals glaub ich sogar noch mit Xfree86

Grüße,
kutte128
Last edited by kutte128 on Mon Jan 31, 2011 21:36, edited 2 times in total.

smb96
Simple Hen
Posts: 70
Joined: Mon Nov 23, 2009 11:44

Re: Verzerrter Bildschirm mit ATI M880G bei Vollbild

Post by smb96 » Mon Jan 31, 2011 12:50

Hi,

du bist leider nicht der einzige der mit den Ati-treibern probleme hat.
Du kannst versuchen den radeon Treiber zu benutzen. Dazu sind folgende Schritte als root nötig:

Code: Select all

eselect opengl list
eselect opengl set x
#### *sollte auf xorg-treiber verweisen, x ist die jeweilige nummer
editiere die xorg.conf von
Driver "fglrx"
zu
Driver "radeon"
.
Um KMS für den radeon zu aktivieren editiere /etc/default/grub und füge radeon.modeset=1 in die Anführungszeichen hinter GRUB_CMDLINE_LINUX_DEFAULT ein. Anschließend:

Code: Select all

grub-mkconfig -o /boot/grub/grub.cfg
Dann probiere neuzustarten. Es empfiehlt sich natürlich Sicherungskopien von den Dateien zu machen.
Wenn das funktioniert hat kannst du noch versuchen anstatt mesa Gallium3D zu benutzen.
Dazu

Code: Select all

eselect mesa list
und genau wie oben mit set x Gallium auswählen.
Ich hoffe es bringt was :D

greetz
Last edited by smb96 on Mon Jan 31, 2011 14:08, edited 1 time in total.

kutte128
Simple Hen
Posts: 67
Joined: Fri Feb 12, 2010 13:19

Re: Verzerrter Bildschirm mit ATI M880G bei Vollbild

Post by kutte128 » Mon Jan 31, 2011 13:24

Danke für den Tipp,

unter X läuft alles jetzt wies soll.
Sogar Blender ist jetzt nutzbar und mit Gallium funktioniert auch Stellarium ohne safe-mode

Allerdings:
Ich kann nicht mehr auf die Konsole wechseln, dann bekomme ich einen schwarzen Bildschirm und das System friert ein.

Gibts da noch ein Workaround?

smb96
Simple Hen
Posts: 70
Joined: Mon Nov 23, 2009 11:44

Re: Verzerrter Bildschirm mit ATI M880G bei Vollbild

Post by smb96 » Mon Jan 31, 2011 14:05

hi,

das hört sich doch schon mal gut an.
Wegen tty versuch mal in /etc/default/sabayon-grub "splash=..." und "vga=..." rauszunehemen

Danach wieder:

Code: Select all

grub-mkconfig -o /boot/grub/grub.cfg

k4ph
Simple Hen
Posts: 55
Joined: Mon Nov 01, 2010 0:52
Location: Germany
Contact:

Re: Verzerrter Bildschirm mit ATI M880G bei Vollbild

Post by k4ph » Mon Jan 31, 2011 14:38

Hi Kutte128,
ich hoffe daß das mit den tty-Terminals nach smb96's Ratschlag klappt. Wenn ja, hängst du einen Post an den Kopf der ersten Nachricht?

Und smb96,
können wir den Post in das Wiki aufnehmen? Wechsel von Catalyst zum freien Radeon Treiber?

Liebe Grüße,

Karl
[email protected] | [email protected] | http://c4ph.tumblr.com

k4ph
Simple Hen
Posts: 55
Joined: Mon Nov 01, 2010 0:52
Location: Germany
Contact:

Re: Verzerrter Bildschirm mit ATI M880G bei Vollbild

Post by k4ph » Mon Jan 31, 2011 14:42

Hi Kutte128,
ich hoffe daß das mit den tty-Terminals nach smb96's Ratschlag klappt. Wenn ja, hängst du einen Post an den Kopf der ersten Nachricht?

Und smb96,
können wir den Post in das Wiki aufnehmen? Wechsel von Catalyst zum freien Radeon Treiber?

Liebe Grüße,

Karl
[email protected] | [email protected] | http://c4ph.tumblr.com

kutte128
Simple Hen
Posts: 67
Joined: Fri Feb 12, 2010 13:19

Re: Verzerrter Bildschirm mit ATI M880G bei Vollbild

Post by kutte128 » Mon Jan 31, 2011 15:00

ich glaube wir kommen der sache näher:

der radeon funktioniert nicht immer - eigentlich hat er nur 2x funktioniert.
Stellarium funktionierte zwar, allerdings war es so langsam, dass es nicht wirklich nutzbar war, bei Blender lief aber gut.
Ich habe zig mal neustarten müssen weil meistens der gdm verzerrt ist und umschalten nicht klappte.
Am Ende blieb mir nur noch der Recoverymodus

allerdings:
mit ati statt radeon in meiner xorg.conf klappt einiges besser.

1) glxgears hat statt max.98FPS (radeon) jetzt 1300-1400FPS (ati)
2) ich habe nach mehreren starts noch immer die möglichkeit mich einzuloggen
3) ich kann trotz framebuffer auf die konsole umschalten - und wieder zurück
4) Vollbildstreams

das klappt nicht:
1) gallium - dann startet X nicht
2) radeon.modeset=1 - auch kein X start möglich
3) Stellarium "nur" im safe-mode

ich werde noch ein wenig testen, wenns klappt tippere ich die schritte noch in den ersten post.
habe ich was falsch gemacht oder irgendwelche optionen in meiner xorg.conf vergessen dass es mit modeset/gallium nicht läuft oder ist das bekannt das es nur mit dem radeon läuft?

smb96
Simple Hen
Posts: 70
Joined: Mon Nov 23, 2009 11:44

Re: Verzerrter Bildschirm mit ATI M880G bei Vollbild

Post by smb96 » Mon Jan 31, 2011 15:22

Hi,

ich hab ehrlich gesagt keine Ahnung was der "ati" treiber sein soll. Ich kenn nur den fglrx, radeon, radeonhd (tod). Versuch auf jeden Fall alles mit dem 2.6.37er Kernel. Grad bei dem KMS gedöns hat sich wohl einiges geändert. Ich kanns leider nicht probieren, hab keine Maschine mit Ati mehr laufen.
Check zwischendurch immer mal wieder ob eselect opengl list passt und speichere dir mal die /var/log/Xorg.0.log von den vers. modi die du probierst, dann kann man vielleicht nachvollziehen was da abgeht.

@k4ph, kannst gerne alles damit machen was du willst.

edit:
#lsmod wär auch mal interessant, dann wissen wir was abgeht. KMS und Gallium3D geht definitiv nur mit radeon. Am ehesten ist "ati" der fglrx würd ich sagen. Is aber nur Spekulation. Check nochmal dass du mindestens x11-drivers/xf86-video-ati-6.13.2 installiert hast.

kutte128
Simple Hen
Posts: 67
Joined: Fri Feb 12, 2010 13:19

Re: Verzerrter Bildschirm mit ATI M880G bei Vollbild

Post by kutte128 » Mon Jan 31, 2011 16:24

installiert ist xf86-video-ati-6.13.2

wenn ich das richtig sehe, lädt der ati auch den radeon:

Code: Select all

[  1040.936] (II) LoadModule: "dri2"
[  1040.936] (II) Loading /usr/lib64/xorg/modules/extensions/libdri2.so
[  1040.936] (II) Module dri2: vendor="X.Org Foundation"
[  1040.936]    compiled for 1.9.3, module version = 1.2.0
[  1040.936]    ABI class: X.Org Server Extension, version 4.0
[  1040.936] (II) Loading extension DRI2
[  1040.936] (II) LoadModule: "ati"
[  1040.936] (II) Loading /usr/lib64/xorg/modules/drivers/ati_drv.so
[  1040.936] (II) Module ati: vendor="X.Org Foundation"
[  1040.936]    compiled for 1.9.2, module version = 6.13.2
[  1040.936]    Module class: X.Org Video Driver
[  1040.936]    ABI class: X.Org Video Driver, version 8.0
[  1040.936] (II) LoadModule: "radeon"
[  1040.936] (II) Loading /usr/lib64/xorg/modules/drivers/radeon_drv.so
[  1040.937] (II) Module radeon: vendor="X.Org Foundation"
[  1040.937]    compiled for 1.9.2, module version = 6.13.2
[  1040.937]    Module class: X.Org Video Driver
[  1040.937]    ABI class: X.Org Video Driver, version 8.0
das gleiche mit radeon:

Code: Select all

[   413.945] (II) LoadModule: "dri2"
[   413.945] (II) Loading /usr/lib64/xorg/modules/extensions/libdri2.so
[   413.945] (II) Module dri2: vendor="X.Org Foundation"
[   413.945]    compiled for 1.9.3, module version = 1.2.0
[   413.945]    ABI class: X.Org Server Extension, version 4.0
[   413.945] (II) Loading extension DRI2
[   413.945] (II) LoadModule: "radeon"
[   413.946] (II) Loading /usr/lib64/xorg/modules/drivers/radeon_drv.so
[   413.946] (II) Module radeon: vendor="X.Org Foundation"
[   413.946]    compiled for 1.9.2, module version = 6.13.2
[   413.946]    Module class: X.Org Video Driver
[   413.946]    ABI class: X.Org Video Driver, version 8.0
Die Probleme fangen bei mir an, wenn ich radeon.modeset=1 aktiviere.
dann habe ich diese meldung in der log:

Code: Select all

[dri] This chipset requires a kernel module version of 1.17.0,
[dri] but the kernel reports a version of 2.7.0.[dri] If using legacy modesetting, upgrade your kernel.
[dri] If using kernel modesetting, make sure your module is
[dri] loaded prior to starting X, and that this driver was built
[dri] with support for KMS.
[dri] Disabling DRI.
wenn ich den radeon ohne modeset laufen lassen, funktioniert der auch mit 1300FPS und Konsole läuft auch.

Hier der lsmod:

Code: Select all

lsmod | grep radeon
radeon                736744  2 
ttm                    41071  1 radeon
drm_kms_helper         21544  1 radeon
drm                   141416  5 radeon,ttm,drm_kms_helper
i2c_algo_bit            3906  1 radeon
i2c_core               14079  5 radeon,drm_kms_helper,drm,i2c_algo_bit,i2c_piix4
also auch radeon

edit:
der fglrx ist definitiv gelöscht

smb96
Simple Hen
Posts: 70
Joined: Mon Nov 23, 2009 11:44

Re: Verzerrter Bildschirm mit ATI M880G bei Vollbild

Post by smb96 » Mon Jan 31, 2011 16:45

auch interessant.

dann probier doch mal modules=”radeon” in /etc/conf.d/modules einzufügen. Er beschwert sich ja dass das Modul zu spät geladen wird.

Wenn alles zufriedenzustellend läuft brauchst du ja KMS auch net, aber häufig hilft das der performance.

Post Reply